Abandon   

Aufgeben - (1) Das ordnungsgemäße Verschließen und die Aufgabe eines Bohrlochs unter Einhaltung aller geltenden Vorschriften. Es beinhaltet das Aufräumen der Bohrstätte zur Zufriedenheit des Betreibers und aller Behörden, in deren Zuständigkeitsbereich sie liegt; (2) das Beenden von Bemühungen, etwas in einem Bohrloch oder Feld zu finden oder zu fördern; (3) ein aufgelassenes Bohrloch verschließen und Material und Ausrüstung bergen.

Abatement    

Bekämpfung - (1) Eine Handlung oder ein Verfahren zur Verringerung der Intensität der Verschmutzung; (2) die Nutzung einer Methode zur Verringerung der Verschmutzunga.

Annulus   

Ring - der Raum zwischen (1) dem Futterrohr und der Wand des Bohrlochs, (2) zwei Futterrohrsträngen, oder (3) dem Bohrrohr und dem Futerrohr.   

Appraisal Well    

Probebohrung - Ein Bohrloch, das im Rahmen eines Bohrprogramms zu Auswertungszwecken gebohrt wird, um das physikalische Ausmaß, die Reserven und die wahrscheinliche Förderrate eines Feldes festzustellen.   

Barrel   

Barrel - Eine Hohlmaßeinheit, die für Öl und Ölprodukte verwendet wird (7,3 Barrel = 1 Tonne: 6,29 Barrel = 1 Kubikmeter).   

bbl   

Ein Barrel Öl; 1 Barrel = 35 imperiale Gallonen (ca.) oder 159 Liter (ca.).  

bcf   

Eine Milliarde Kubikfuß; 1 bcf = 0,83 Millionen Tonnen Ölequivalent.

bcm   

Milliarde Kubikmeter (1 Kubikmeter = 35,31 Kubikfuß).

Block   

Block - Eine Fläche von etwa 10 x 20 km, die Teil eines Quadranten ist, z.B. Block 9/13 ist der 13. Block in Quadrant 9.   

Blow-down    

Blowdown - Kondensat und Gas werden von Förderbeginn an gleichzeitig produziert.   

Blow-out    

Blowout - Wenn der Druck innerhalb eines Bohrlochs die Rückhaltefähigkeit der Bohrkopfventile übersteigt, „blasen“ oder schießen Öl und Gas an die Oberfläche.   

Blow-out preventers (BOPs)   

Blowout-Preventer, Bohrlochabsperrventile – sind Hochdruckventile für Bohrlochköpfe zur Verhinderung des unkontrollierten Ausströmen von Kohlenwasserstoffen.

Borehole    

Bohrloch - Das Loch, das vom Bohrmeißel gebohrt wird.   

Bradenhead   

Bradenhead - Eine andere Bezeichnung für Casinghead.

Casing   

Futterrohr – In das Bohrloch einzementiertes Rohr, das gegen Formationsflüssigkeiten abschotten und das Loch vor dem Einstürzen bewahren soll.    

Casing string   

Futterrohrstrang – Das Stahlrohr, das die Verkleidung eines Bohrlochs bildet, nachdem es gebohrt wurde.  Es besteht aus Abschnitten von Stahlrohrteilen.  

Central estimate   

Mittlere Schätzung – Eine Reihe von Explorationsbohrungs-Szenarios, aus denen auf der Grundlage rezenter empirischer Erfahrungen die weiteren Aktivitätsstufen als mittlere Schätzungen abgeleitet werden.   

Christmas tree   

Christbaum, Eruptionskreuz – Eine Anordnung von Armaturen und Mehrwegeventilen am Kopf des Futterrohres, die Förderrate des Öls kontrollieren.   

Commercial field    

Kommerziell nutzbares Ölfeld - Ein Öl- oder Gasfeld, das voraussichtlich ausreichend Nettoeinnahmen generieren wird, um die Erschließung rentabel zu machen.   

Completion   

Fertigstellung – Der Einbau einer permanentern Bohrturmausstattung für die Förderung von Öl und Gas.   

Condensate    

Kondensat - Kohlenwasserstoffe, die unter Lagerstätten-Bedingungen in gasförmigem Zustand vorliegen und sich in Flüssigkeit umwandeln, sobald sich Temperatur oder Druck verringern. Ein Gemisch aus Pentanen und höheren Kohlenwasserstoffen.   

Coring   

Coring - Entnahme von Gesteinsproben aus einem Bohrloch mit Hilfe eines besonderen Werkzeugs, genannt „Core Barrel“ (Core = Bohrkern, Barrel = Fass).   

Crane barge   

Kranschiff – Ein großer Lastkahn, der in der Lage ist, schwere Ausrüstungen auf Offshore-Plattformen zu heben; auch „Derrickkran“ genannt.   

Crude Oil    

Rohöl - Flüssiges Erdöl, wie es aus der Lagerstätte kommt, im Gegensatz zu den raffinierten Ölen, die daraus hergestellt werden.    

Cubic foot   

Kubikfuß – Eine Standardeinheit zur Messung der Quantität von Gas (bei atmosphärischem Druck); 1 Kubikfuß = 0,0283 Kubikmeter.   

Cuttings   

Bohrgut – Gesteinsstücke, die vom Bohrmeißel aus der Formation herausgeschnitten und mit dem Bohrschlamm an die Oberfläche befördert werden. Wird von Geologen genutzt, um Formationsdaten zu erhalten.   

Deepen   

Vertiefen – Den Abstand unterhalb einer bestimmten Referenzebene erhöhen.

Derrick   

Derrick – Die turmartige Struktur, die meisten Steuergeräte für das Bohren beherbergt.   

Development phase    

Erschließungsphase – Die Phase, in der auf einem existierenden Öl- oder Gasfeld die Förderung beginnt, indem Förder-(bzw. Erschließungs-)Bohrlöcher gebohrt werden.  

Drill   

(1) Bohren - Bohrer Ein Loch bohren, eine Bohrung durchführen; (2) Bohrer - ein Werkzeug mit Schneidkanten, das man zum Bohren von Löchern auf der Suche nach Öl und Gas verwendet.

Drilling rig   

Bohrinsel – Eine Bohreinheit, die nicht permanent mit dem Meeresboden verbunden ist, z.B. ein Förderschiff, ein Halbtaucher oder eine Hubbohrinsel. Bezeichnet auch den Derrick und die mit ihm verbundene Maschinerie.   

Dry gas   

Trockengas – Natürliches Gas, das hauptsächlich aus Methan und nur kleinen Mengen von Ethan, Propan und Butan besteht und sehr wenige oder gar keine schwereren Kohlenwasserstoffe enthält, die als Treibstoff verwendet werden könnten.   

Dry hole   

Trockenbohrung – Eine Bohrung , die keine Hinweise auf vorhandene Bodenschätze erbracht hat.   

E&A   

Abkürzung für „exploration and appraisal“ –Exploration und Auswertung.   

E&P   

Abkürzung für „exploration and production“ - Exploration und Förderung.   

Enhanced oil recovery   

Verbesserte Erdölrückgewinnung – Ein Prozess, zur Ölgewinnung, ohne den natürlichen Druck in einer Lagerstätte zu nutzen.   

Exploration Drilling   

Explorationsbohrung – Eine Bohrung, die durchgeführt wird, um festzustellen, ob sich in einem bestimmten Gebiet oder in einer bestimmten Struktur Kohlenwasserstoffe befinden.

Exploration phase   

Explorationsphase – Jene Phase, in der mit detaillierten geologischen und geophysikalischen Messungen nach Öl- und Gas gesucht wird. Im Erfolgsfall wird eine Explorationsbohrung angeschlossen.   

Exploration well   

Explorationsbohrung – Eine Bohrung, die in einem unbestätigten Gebiet erfolgt; auch „Wildcat well“ genannt.   

Farm in   

Farm-In-Vereinbarung - Eine Gesellschaft erwirbt das Recht an einem Block, indem sie ganz oder teilweise die finanzielle Verantwortung für eine Explorationsbohrung übernimmt.   

Field   

Feld – Ein geographisches Gebiet, unter dem sich eine Öl- oder Gaslagerstätte befindet.

Fishing   

Fischen – Objekte aus dem Bohrloch holen, wie etwa abgebrochene Bohrgarnituren oder Werkzeuge.   

Formation pressure   

Formationsdruck – Der Druck auf dem Grund des Bohrlochs, wenn der Bohrkopf geschlossen ist.   

Formation water   

Formationswasser - Wasser unterhalb des Öls und Gases in der Formation.   

Fracturing

Hydraulische Aufspaltung - Eine Methode zum Aufbrechen einer Formation durch Hochdruckinjektion einer wässrigen Flüssigkeit mit dem Ziel, die Produktionsraten einer Lagerstätte zu erhöhen.   

G   

Gas.   

G/C   

Gaskondensat.   

Gasfield    

Gasfeld - Ein Feld mit Erdgas, jedoch ohne Erdöl.  

Gas injection    

Gaseinpressung – Verfahren, bei dem abgetrenntes Begleitgas in die Lagerstätte zurückgepumpt wird,  um den Druck innerhalb der Lagerstätte gleich zu halten. 

Gas/oil ratio    

Gas-Öl-Verhältnis – Die Menge an Gas bei atmosphärischem Druck, die pro geförderte Einheit von Öl gefördert wird.   

Geographic Information Systems(GIS)    

Geographische Informationssysteme (GIS) – Computersysteme, die in der Lage sind, Informationen mit geographischem Bezug zu sammeln, zu speichern, zu bearbeiten und anzuzeigen.
   

Hydrocarbon   

Kohlenwasserstoff – Eine Verbindung, die nur die Elemente Wasserstoff und Kohlenstoff beinhaltet. Es gibt sie im festen, flüssigen und gasförmigen Zustand. Die Bezeichnung wird meist benutzt, um Öl, Gas und Kondensat in einem Wort zu erfassen.   

Injection well    

Einpressloch – Ein Bohrloch, das für das Einpumpen von Wasser oder Gas in eine Lagerstätte genutzt wird.   

Jacket   

Stützgerüst – Der untere Teil bzw. die Beine einer Offshore-Plattform.

Kick    

Kicken – Es „kickt“, wenn der Formationsdruck den Druck der Schlammsäule übersteigt.  

Lay barge    

Rohrverlegeschiff – Ein Kahn, der speziell dafür ausgerüstet ist, Rohre im Meer zu verlegen.   

Liquefied natural gas (LNG)   

Flüssigerdgas - Für Transportzwecke verflüssigtes Gas von Ölfeldern oder in der Natur vorkommendes Gas, hauptsächlich Methan  

Liquefied petroleum gas (LPG)    

Flüssiges Propangas Leichtes Kohlenwasserstoffmaterial, das unter atmosphärischer Temperatur und atmosphärischem Druck gasförmig ist, jedoch durch Druck in flüssigem Zustand gehalten wird, um Lagerung, Transport und Handhabung zu erleichtern. Kommerzielles Flüssiggas besteht entweder aus Propan oder Butan oder einem Gemisch aus beidem.   

mboe   

Million(en) Barrel Öläquivalent.   

Mechanical Integrity Test    

Test auf mechanische Integrität Ansetzen eines Verdichters oder eines rückholbaren Brückenverschlusses über den Perforationen in einem Bohrloch plus die Anwendung von Druck auf den Annulus, um die Festigkeit des Casings zu prüfen.    

Metric ton    

Metrische Tonne - Äquivalent zu 1000 kg, 2204,61 Pfund (lbs) oder 7,5 Barrels.   

MIT   

Test auf mechanische Integrität.   

mmcfd   

Millionen Kubikfuß (von Gas) pro Tag.   

Moonpool   

Moonpool - Eine Öffnung in der Mitte eines Förderschiffs oder einer Halbtauch-Bohrinsel, durch die Bohr - und Taucharbeiten durchgeführt werden können.   

MOU/MOA   

MEMORANDUMS OF UNDERSTANDING/AGREEMENT – sind Absichtserklärungen, Vorverträge.

Mud   

Schlamm - Gemische aus Grundsubstanz und Zusätzen, die zum Schmieren des Bohreinsatzes verwendet werden und dem natürlichen Druck der Formation entgegenwirken.   

Natural gas   

Erdgas, das in der Natur vorkommt und oft zusammen mit Erdöl vorgefunden wird.

NGLs   

Erdgasflüsssigkeiten - Flüssige Kohlenwasserstoffe, die in Verbindung mit Erdgas gefunden werden.   

O   

Abkürzung für Öl.   

O&G   

Öl und Gas.

Oil   

Öl – Ein Gemisch aus flüssigen Kohlenwasserstoffen mit unterschiedlichen Molekulargewichten.

Oil field   

Ölfeld – Ein Gemisch aus flüssigen Kohlenwasserstoffen mit unterschiedlichen Molekulargewichten.

Oil in place   

Ölvorkommen - Maß der geschätzten Gesamtmenge des Öls, das sich in einer Lagerstätte befindet; diese Zahl ist höher als die geschätzte Menge der förderbaren Ölreserven in dieser Lagerstätte.   

Operator   

Die Gesellschaft, welche die behördliche Zulassung zum Bohren von Bohrlöchern und zur Förderung der aufgefundenen Kohlenwasserstoffe besitzt. Der Operator ist oft Mitglied eines Konsortiums und handelt im Namen dieser Zweckgesellschaft.   

Payzone   

„Förderhorizont“  - Gesteinsschichten, in denen Öl und Gas in förderbaren Mengen gefunden werden.   

Permeability   

Permeabilität - Eigenschaft einer Formation, die den Zufluß von Flüssigkeit oder Gas durch die Porenöffnungen und in das Bohrloch quantifiziert.

Petroleum   

Rohbenzin - Eine generische Bezeichnung für Kohlenwasserstoffe, einschließlich Rohöl, natürliche Flüssiggase, Erdgas und deren Produkte.   

Platform   

Plattform - Eine Plattform auf offener See (offshore), die dauerhaft mit dem Meresboden verbunden ist.

Porosity   

Porosität - Der Prozentsatz von Hohlräumen in porösem Gestein im Vergleich zur Gesteinsformationen.  

Possible reserves   

Mögliche Reserven - Reserven, die derzeit nicht als „wahrscheinliche Reserven“ betrachtet werden können. Sie haben eine gewisse, unter 50% liegende Wahrscheinlichkeit, aus technischer und wirtschaftlicher Sicht gefördert werden zu können.

Primary recovery    

Primärrückgewinnung – Förderung von Öl oder Gas aus einer Lagerstätte, rein durch die Nutzung des natürlichen Drucks in der Lagerstätte, der das Öl oder Gas an die Oberfläche presst.

Probable reserves   

Wahrscheinliche Reserven - Unbestätigte Reserven, für die eine mehr als 50%ige Wahrscheinlichkeit besteht, dass sie aus technischer und wirtschaftlicher Sicht gefördert werden können.

Proven field   

Nachgewiesenes Feld – Ein Öl- bzw. Gasfeld, dessen physikalische Ausbreitung und geschätzte Reserven bereits festgestellt worden sind.

Proven reserves   

Nachgewiesene Reserven –Diese Reserven sind gemäß der vorliegenden Daten aus technischer und wirtschaftlicher Sicht nahezu sicher förderbar  (d.h. die Wahrscheinlichkeit, dass sie förderbar sind, ist höher als 90%).

Recomplete   

Rekomplettieren -  Eine Tätigkeit, die folgendes umfasst: (1) Vertiefung von einer Zone in eine andere Zone; (2) Fertigstellung eines Bohrlochs in einer zusätzlichen Zone; (3) Abschließen einer Zone und Umleiten zu einer anderen Zone; (4) Verschiebung, um die Lage des Bohrlochgrundes zu verändern. Nicht gemeint ist eine Verschiebung, nur um Hindernissen im Bohrloch auszuweichen; (5) Umwandlung  eines Hilfsbohrlochs in ein Öl- oder Gasbohrloch für eine andere Zone; (6) Umwandlung eines Öl- und Gasbohrlochs in ein Hilfsbohrloch für eine andere Zone.

Recoverable reserves   

Förderbare Reserven – Der Anteil von Öl/Gas in einer Lagerstätte, der mit den zur Zeit verfügbaren technischen Mitteln gefördert werden kann.   

Reenter   

Neustart - Wiederinbetriebnahme eines zuvor aufgelassenen Bohrlochs.

Reservoir   

Lagerstätte – Unterirdische Formation, in der sich Öl und Gas angesammelt haben. Sie besteht aus porösem Gestein, das das Öl und Gas zurückhält, und einer Deckschicht, die ihren Austritt verhindert.     

Riser (Drilling)   

Drilling-Riser - Eine Rohrverbindung zwischen BOP am Meeresboden und einem schwimmenden Bohrtum samt Bohrgestänge.   

Riser (production)   

Produktions-Riser – Der Teil der Rohrverbindung, der den Bohrkopf am Meeresboden mit dem „Christbaum“ auf der Bohrplattform verbindet.   

Roughneck    

Bohrarbeiter, Die auf der Derrick-Ebene arbeiten und die Teile des Bohrgestänges zusammenschrauben,  wenn eine Bohrgarnitur eingelassen oder herausgezogen wird. 

Roustabout   

Bohrpersonal, Die für das Aufladen und Entladen von Ausrüstungen zuständig sind und bei allgemeinen Arbeiten rund um den Bohrturm oder die Bohrinsel aushelfen.   

Royalty payment   

Lizenzgebühr  - Gebühr, die in bar oder in Naturalien an den Eigentümer der Abbaurechte gezahlt wird.   

Secondary recovery    

Sekundäre Gewinnung – Gewinnung von Öl oder Gas durch künstliche Erhaltung oder Vergrößerung des Druckes in der Lagerstätte, indem Gas, Wasser oder andere Substanzen in das Gestein der Lagerstätte eingespritzt werden.  

Shut In Well   

Geschlossenes Bohrloch – Förderbares Bohrloch, das aber gegenwärtig nicht genutzt wird. Gründe für das Schließen eines Bohrlochs können Ausrüstungsmangel, Marktbedingungen oder sonstige  Gründe sein.    

Shutdown   

Stilllegung – Eine Produktionsunterbrechung, während der die Plattform die Fördertätigkeit einstellt. In dieser Phase werden wichtige Wartungsarbeiten durchgeführt.

SI/TA   

Geschlossen /vorübergehend aufgegeben.   

Sidetrack   

Abzweigung – Ein Bohrlochabschnitt, der ausgehend von vorhandenen Bohrlochsohlen von einer Bohrlochkreuzung entlang eines Bohrlochpfades zu einer anderen Bohrlochsohle führt.

Sidetracking   

Abzweigen – Bohren eines neuen Bohrlochsegments von einer Bohrlochkreuzung zu einer neuen Bohrlochsohle oder einem neuen Zielpunkt.

Spud-in   

Bohrbeginn – Bohren des ersten Teilstücks eines neuen Bohrlochs.

Surface Location   

Oberflächenstandort – Standort eines Bohrturms oder einer Einrichtung, eines Messpunkts.

Surface Reclamation   

Oberflächen-Regenerierung – Wiederherstellung der Oberfläche für Förderzwecke oder aus Gründen der Nützlichkeit.

Suspended well   

Ruhendes Bohrloch – Ein Bohrloch, das vorübergehend geschlossen wurde.

tcf   

Trillion Kubikfuß - 1 tcf = 27 Milliarden Kubikmeter (Gas).

Temporarily Abandoned   

Vorübergehend aufgegeben – Das Isolieren des fertigen Teilstücks oder der fertigen Teilstücke innerhalb eines Bohrlochs von der Oberfläche mit Hilfe einer Zementhalterung, eines Brückenverschlusses aus Gußeisen, eines Zementverschlusses, eines Rohres und eines Packers mit Rohrverschluss oder einer Kombination davon.

Toolpusher   

Bohrmeister, Schichtführer am Bohrturm – Zweiter Führungsrang in einer Bohrmannschaft  nach dem Bohrbetriebsführer; verantwortlich für den täglichen Betrieb am Bohrturm und das Vorhandensein der notwendigen Ausrüstung.

Topsides   

Oberbau einer Plattform.

UIC   

Unterirdische Einpresssteuerung.   

Underground Injection Control   

Unterirdische Einpresssteuerung  - Ein Programm inkl. Genehmigungssystem, das in jedem Bundesstaat durch eine Bestimmung des Safe Drinking Water Acts (SDWA, Gesetz für Trinkwassersicherheit) zur Regulierung von Einpressbohrlöchern vorhanden sein muss. Vor Ausstellung der Genehmigung muss der Anstragsteller nachweisen, dass die Bohrung keinen vorhersehbaren nachteiligen Einfluss auf die Qualität unterirdischer Trinkwasserquellen haben kann.   

Well log   

Bohrlochmessungen – Aufzeichnungen über die geologischen Formationen, die während des Bohrens durchbohrt wurden und  über technische Details der Durchführung.

Wildcat well   

Aufsuchungsbohrung - Eine Bohrung, die in einem unbestätigten Gebiet gebohrt wird, auch Explorationsbohrung genannt. (Die Bezeichnung stammt von der Explorationbohrung in West-Texas aus den 1920-er Jahren. Dort gab es viele Wildkatzen und jene, die das Pech hatten, abgeschossen zu werden, wurden an den Kranbäumen aufgehängt.)  

Workover   

Wartung am Bohrloch - Sanierungsarbeiten an der Ausrüstung einer Produktionsbohrung, einschließlich der Rohrverbindungen oder Arbeiten zur Steigerung der Durchflussrate.